Appen 1

Und noch ein sehr schönes Gewässer. Appen 1 ist der kleinere der beiden Teiche. Die gesamte Teichanlage besteht aus den Teichen Appen 1 ( der kleinere ) und Appen 2 ( der größere ). In beiden Teichen fängt man eigentlich alles, was das Anglerherz begehrt und was im Wasser so rumschwimmt.

Appen 2

Auch ein sehr schönes Gewässer. Appen 2 ist der größere der beiden Teiche. Die gesamte Teichanlage besteht aus dem Teich Appen 1 ( der kleinere ) und Appen 2 ( der größere ). In beiden Teichen fangt man eigentlich alles, was das Herz begehrt und was im Wasser so rumschwimmt.

Offenseht

Auch ein sehr schönes Gewässer. Offenseht bzw. Klein Offenseth gehört zu unseren größten und tiefsten Gewässern. Hier fängt der Angler alles, was er sich so wünscht, natürlich alles im Rahmen des Erlaubten. Große Welse sind hier schon gefangen worden.

Hohenhorst

Noch ein sehr schönes Gewässer. Die Teichanlage in Hohenhorst ist unser Eigentum. Hohenhorst wurde 1999 gekauft, umgebaut, renaturiert und 2001 fertiggestellt. Die Posenkieker haben aus ihrem Eigentum nun ein stolzes Gewässer gemacht.

Lander

Seester 1

Lander

Appen 1

Seester 1

Appen 2

Wetter

Uetersen

Heute
17,9°C
Luftdruck: 1014,7 hPa
Niederschlag: 1,3 mm
Windrichtung: NNW
Geschwindigkeit: 7,4 km/h
Windböen: 13,0 km/h
Morgen
23,6°C
19.08.18
24,4°C
© Deutscher Wetterdienst

 

Bitte um Mitteilung von neuen Adressen nach Umzug


Liebe Mitglieder,

von dem Versand der Einladung zur Hauptversammlung 2018 haben wir bis jetzt von der Post sage und schreibe

- 31 Briefe

mit dem Vermerk " Nicht zustellbar - Empfänger unbekannt verzogen "

zurückbekommen. Davon waren 4 Briefe mit einer neuen Anschrift versehen, weil ein Nachsendeauftrag bestand.

- 27 Briefe sind für die Tonne.......

Wir verstehen nicht, warum ihr die neuen Adressen nicht der Kassenwartin mitteilt, wenn ihr umgezogen seit. Der Verein ist bei einem Umzug sicherlich das letzte, woran bei einem Umzug gedacht wird. Aber bedenkt bitte, dass wir euch zum einen nicht mehr erreichen können und zum anderen, und das ist viel schlimmer, dass dem Verein für die Ermittlung der neuen Anschriften beim Einwohnermeldeamt pro Anfrage 28 Euro Kosten und Gebühren  entstehen, mal ganz abgesehen von der Arbeitszeit von Barbara, die jede Adressnachfrage separat an das zuständige Einwohnermeldeamt schicken muss.

Früher waren das beim Versand von Rundschreiben mal so 3 bis 4 Adressnachfragen, die wir über unseren Anwalt laufen lassen konnten. Das ist nun seit 2016 nicht mehr möglich und Barbara muss sich bei der Adressermittlung alleine darum kümmern.

Daher noch einmal unsere Bitte, neue Adressen, neue Telefonnummern und auch neue Bankkontodaten ( falls sich durch den Umzug auch die Bank oder die Kontonummer  geändert hat ) der Kassenwartin mitteilen. Ihr erleichtert Barbara damit ungemein das Leben und die gesparten Kosten können doch lieber in den Besatz fließen als an die Ämter, oder ?

Wer also schon länger keine Post
mehr bekommen hat, sollte seine neuen Daten bitte umgehend bei der Kassenwartin mitteilen.


Der Vorstand

NEWS-Ticker

Bildershow

Bilder