Appen 1

Und noch ein sehr schönes Gewässer. Appen 1 ist der kleinere der beiden Teiche. Die gesamte Teichanlage besteht aus den Teichen Appen 1 ( der kleinere ) und Appen 2 ( der größere ). In beiden Teichen fängt man eigentlich alles, was das Anglerherz begehrt und was im Wasser so rumschwimmt.

Appen 2

Auch ein sehr schönes Gewässer. Appen 2 ist der größere der beiden Teiche. Die gesamte Teichanlage besteht aus dem Teich Appen 1 ( der kleinere ) und Appen 2 ( der größere ). In beiden Teichen fangt man eigentlich alles, was das Herz begehrt und was im Wasser so rumschwimmt.

Offenseht

Auch ein sehr schönes Gewässer. Offenseht bzw. Klein Offenseth gehört zu unseren größten und tiefsten Gewässern. Hier fängt der Angler alles, was er sich so wünscht, natürlich alles im Rahmen des Erlaubten. Große Welse sind hier schon gefangen worden.

Hohenhorst

Noch ein sehr schönes Gewässer. Die Teichanlage in Hohenhorst ist unser Eigentum. Hohenhorst wurde 1999 gekauft, umgebaut, renaturiert und 2001 fertiggestellt. Die Posenkieker haben aus ihrem Eigentum nun ein stolzes Gewässer gemacht.

Lander

Seester 1

Lander

Appen 1

Seester 1

Appen 2

Arbeitsdiensttermine 2018

 


Unsere
Arbeitsdiensttermine 2018

Sonntag 18.02.2018 Arbeitsdienst - Treffen um 08.00 Uhr am Container - Erlaubniskarte mitbringen ( * )
Sonntag 22.04.2018 Arbeitsdienst - Treffen um 07.00 Uhr am Container - Erlaubniskarte mitbringen ( * )
Samstag 19.05.2018 Arbeitsdienst - Treffen um 07.00 Uhr am Container - Erlaubniskarte mitbringen ( * )
Samstag 09.06.2018 Arbeitsdienst - Treffen um 07.00 Uhr am Container - Erlaubniskarte mitbringen ( * )
Sonntag 24.06.2018 Arbeitsdienst - Treffen um 07.00 Uhr am Container - Erlaubniskarte mitbringen ( * )
Samstag 04.08.2018 Arbeitsdienst - Treffen um 07.00 Uhr am Container - Erlaubniskarte mitbringen ( * )
Freitag 17.08.2018 Arbeitsdienst - Treffen um 07.00 Uhr am Container - Erlaubniskarte mitbringen ( * )
Samstag 20.10.2018 Arbeitsdienst - Treffen um 09.00 Uhr zum Abfischen Appen 2
( max. 10 Teilnehmer ) Die ersten 10 Anmeldungen bekommen den Arbeitsdienst gutgeschrieben, die nachfolgenden  n i c h t  !  - Bitte Erlaubniskarte mitbringen ( * )
Sonntag 21.10.2018 Arbeitsdienst Abfischen Appen 2 - Fortsetzung
Sonntag 11.11.2018 Arbeitsdienst - Treffen um 08.00 Uhr am Container - Erlaubniskarte mitbringen ( * )
Sonntag 18.11.2018 Arbeitsdienst - Treffen um 08.00 Uhr am Container - Erlaubniskarte mitbringen ( * )

Für die Arbeitsdienste gilt :

Gearbeitet wird von 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr ( in den Wintermonaten vom 01.10. bis 31.03. eines Jahres von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr) - es sei denn, es ist wie oben anders angegeben.

Bitte kommt so rechtzeitig zum Treffpunkt am Container in Lander, dass ihr pünktlich zur angegebenen Arbeitszeit arbeitsbereit seid. Der Hauptgewässerwart oder ein anderer Gewässerwart wird die Leute dann einteilen und an die entsprechenden Gewässer schicken. Eventuell kann das auch schon einen Tag vorher telefonisch abgesprochen werden, um Wege zu sparen.

Bitte bringt auf jeden Fall eure Erlaubniskarte mit und legt sie dem Gewässerwart nach dem Arbeitsdienst vor. Hier erfolgt die Freizeichnung vom Gewässerwart für den abgeleisteten Gewässerdient. Fehlt diese Freizeichnung auf der Erlaubniskarte, wird gemäß Satzung zzgl. zum Jahresbeitrag eine Gebühr von 80,00 Euro erhoben.

Da sich einige Mitglieder in der Vergangenheit die Erlaubniskarte selber " freigezeichnet " haben, erfolgt separat vom Hauptgewässerwart eine Meldung der Teilnehmer in Form von einer Liste direkt an die Kassenwartin, um Manipulationen vorzubeugen.

Beachtet bitte die Regularien beim Gewässerdienst:

Es hat sich jeder, der einen Arbeitsdienst ausführen möchte, mindestens 3 Tage  v o r h e r   beim Hauptgewässerwart oder in der Geschäftsstelle per mail oder telefonisch anzumelden.

Die Mailadressen und Telefonnummern sind bekannt oder in unserer Adressliste einzusehen.

Sollte jemand - aus welchem Grund auch immer - an den angebotenen Arbeitsdienstterminen keine Zeit haben, besteht eventuell noch die Möglichkeit, nach telefonischer Rücksprache mit dem Hauptgewässerwart einen Sonderarbeitsdienst abzuleisten. Es wird dann individuell festgelegt, was zu tun ist.

Die Ansetzung von Sonderarbeitsdiensten während und nach Ende der Saison ist aber keine Garantie dafür, sich noch mal schnell  anzumelden, um die Ersatzzahlung zu sparen.



( * ) !!!  Achtung Arbeitsdienste  !!!

Auf die Notwendigkeit der Benutzung persönlicher Schutzausrüstung (PSA) wird verwiesen. Jedes Mitglied ist verantwortlich für seine PSA, sie wird nicht vom Verein zur Verfügung gestellt. PSA für die anfallenden Arbeiten ist:
Schutzbrille, Gehörschutz, Handschuhe, Sicherheitsschuhe.