SAV-Posenkieker e.V.
AH2

AH2

Seestermühe

Seester 1 – die Größe beträgt ca. 3,5ha, die Tiefe 1,5m bis 2,5m
Seester 2 – die Größe beträgt ca. 3,0ha, die Tiefe durchschnittlich 2,0m
Seester 3 – die Größe beträgt ca. 1,3ha, die Tiefe durchschnittlich 1,5m
Seester 4 – die Größe beträgt ca. 3,5ha, die Tiefe durchschnittlich 6,0m (Insel in der Mitte)
Besetzte und natürlich vorkommende Fischarten:
Aal, Karpfen, Schlei, Zander, Barsch, Weissfisch, Grasfisch, Hecht, Wels, Giebel, Laube

Hohenhorst und Pinnau-Altarm

Hohenhorst(2,46ha) dürfen wir unser stolzes Vereinseigentum nennen. Die Tiefe beträgt max. 1,5 m, überwiegend 0,8m. Das Gewässer ist mit seinem schlammigen Untergrund sehr interessant und hier schwimmt alles was so in ein Gewässer gehört. Einige Seerosenfelder wurden damals angelegt die auch heute noch vorhanden sind und das Gewässer mit seiner Lage zu einem tollen Vereinsgewässer abrunden. Besetzte vorkommenden Fischarten sind: Karpfen, Schleie, Brassen, Aal und Zander.


Der Pinnau-Altarm ist unser momentan einziges offenes Gewässer mit Verbindung zur Pinnau. Die Wasserfläche beträgt ca. 3ha. Da dieses Gewässer nur durch eine Schleuse geschlossen ist, können Fische rein und rausschwimmen bei Öffnung. Damit kann man alle heimischen Fischarten der norddeutschen Gewässer hier fangen. Überraschungen sind hier definitiv vorprogrammiert und Fänge wie Stör und Butt kommen vor!

AKTUELLE INFORMATIONEN
Einladungen zum Rosariumsangeln 2023
Schollentour mit Michael Weber auf der MS Karoline
Unsere Veranstaltungen für 2023
Informationen zur Raubfischschonzeit

Zusammen mit dem SAV Uetersen-Tornesch möchten wir euch zu 4 Veranstaltungen im Rosarium Uetersen einladen:
Jedermannangeln im Rosarium für Senioren am 23.04.2023
Jedermannangeln im Rosarium für Jugendliche am 30.04.2023
Jedermannangeln im Rosarium für Senioren am 08.10.2023
Jedermannangeln im Rosarium für Jugendliche am 15.10.2023

Lander

Das vielleicht schönste Gewässer im Kreis Pinneberg, an dem man abschalten wird und sehr gut Fische fangen kann. Besucher und Fußgänger gibt es hier nicht, da der Zuweg nicht öffentlich ist. Die Einfahrt befindet sich am Lander (Groß Nordende) zwischen den Häusern 11-13 am Stromkasten. Lander ist bis zu 13m tief (sandig, kiesiger Untergrund typisch für eine Baggerkuhle) und ca. 5ha groß. Zu erwähnen ist das sich dieses Gewässer aufgrund der Beschaffenheit für einen ganzjährigen Salmonidenbesatz eignet und deshalb bis zu 5 mal im Jahr mit großen Mengen Salmoniden besetzt wird. Des Weiteren ist es unser Raubfischgewässer No. 1, dicht gefolgt von Offenseth und Seester 4. Besetzte vorkommende Fischarten: Forellen, Saiblinge, Zander, Barsch, vereinzelt Hechte, Karpfen, Schleie, Brassen, Aal, viel Weißfisch, Karauschen und Grasfisch.

Gewässerwarte

Marcel Scharf
Lars Ackerknecht
Maik Berger

Stephan Diefenthal
Thorsten von Döhren
Robert Knüppel

Felix Knüppel
Alexander Winkler
Stefan Brüggemann

Weitere Positionen

Gewässerwarte



Felix Knüppel
Alexander Winkler
Stefan Brüggemann

Gerätewart

Andreas Lindenberg

Sägenwart

Harm Bakan

Ehrenratsvorsitzender